Euler Hermes Rating GmbH » 4. Die Methodik

4. Die Methodik

Unsere Ratingmethodik

Unsere Analyse von Unternehmen basiert im Wesentlichen auf drei Säulen: der Beurteilung des Managements sowie auf dem Geschäfts- und dem Finanzrisiko.

Durch die Produkt-/Marktstrategie bestimmt das Management das Geschäftsrisiko; ausschlaggebend für das finanzielle Risiko ist die Finanzstrategie.

Die Analyse besteht aus einer Vielzahl von quantitativen und qualitativen Einflussfaktoren, die nach der individuellen Situation und dem spezifischen Geschäftsmodell des Unternehmens gewichtet werden.

Quantitative Faktoren sind vor allem Cashflow-basierte Kennzahlen, Liquiditätskennziffern, Zins- und Fixkostendeckungsgrade sowie Kennzahlen zur Kapitalstruktur und Verschuldung.

Die jeweilige Ausprägung dieser Kennziffern wird dabei sowohl in Zeitreihen als auch im Branchenvergleich betrachtet.

Zu den wichtigsten qualitativen Faktoren gehören Branchen- und Wettbewerbsentwicklungen, Unternehmensstrategie, Qualität des Managements und finanzielle Flexibilität des Unternehmens.

Euler Hermes Rating Kompakt

1. Der Nutzen

Zugang zu neuen Finanzierungs-
quellen durch qualitativ hochwertige Ratings.

> Nutzen eines Euler Hermes Rating

2. Die Prinzipien

Qualität und Vertraulichkeit gepaart mit absoluter Neutralität.
 

> Unsere Grundprinzipien

3. Der Prozess

Die fünf Phasen des Ratingprozesses in aller Kürze.

> Unser Ratingprozess

4. Die Methodik

Objektive Gewichtung quantitativer und qualitativer Faktoren.

> Unsere Ratingmethodik