Euler Hermes Rating GmbH » 2. Die Prinzipien

2. Die Prinzipien

Unsere Grundprinzipien

Unser wichtigstes Prinzip ist neben der Erfüllung höchster Qualitätsansprüche die Wahrung strengster Vertraulichkeit. Im Gegensatz zu Aktienanalysten sind Mitarbeiter von Ratingagenturen Primär-Insider.

Weitere Grundprinzipien sind absolute Neutralität, Konsistenz und Validität der Ratingaussagen (langfristige Sichtweise). Das Euler Hermes Rating sollte idealerweise über einen gesamten Branchenzyklus („through-the-cycle-Ansatz“) hinweg stabil sein.

Dafür legen wir unsere Schwerpunkte insbesondere auf das Bewerten und Analysieren qualitativer Aspekte, wie Branchen- und Wettbewerbsentwicklungen, Unternehmensstrategie, Qualität des Managements und finanzielle Flexibilität eines Unternehmens. Des Weiteren erstellen und diskutieren wir unternehmensspezifische Stress-Szenarien.

Selbstverständlich werden von uns nationale und unternehmensspezifische Besonderheiten sowie spezifische Rechnungslegungsvorschriften berücksichtigt.

Jedem Unternehmen wird zudem das Recht auf Nichtveröffentlichung eines erstmalig von uns erteilten Ratings eingeräumt.

Euler Hermes Rating Kompakt

1. Der Nutzen

Zugang zu neuen Finanzierungs-
quellen durch qualitativ hochwertige Ratings.

> Nutzen eines Euler Hermes Rating

2. Die Prinzipien

Qualität und Vertraulichkeit gepaart mit absoluter Neutralität.
 

> Unsere Grundprinzipien

3. Der Prozess

Die fünf Phasen des Ratingprozesses in aller Kürze.

> Unser Ratingprozess

4. Die Methodik

Objektive Gewichtung quantitativer und qualitativer Faktoren.

> Unsere Ratingmethodik