Euler Hermes Rating GmbH » News » Euler Hermes Rating veröffentlicht Studie „Strengere Bankenregulierung zwingt Mittelstand zu alternativer Finanzierung“

Euler Hermes Rating veröffentlicht Studie „Strengere Bankenregulierung zwingt Mittelstand zu alternativer Finanzierung“

Euler Hermes Rating veröffentlicht Studie „Strengere Bankenregulierung zwingt Mittelstand zu alternativer Finanzierung“

Die Änderungen in der europäischen Bankenregulierung werden in den kommenden Jahren den Zugang von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zu Bankkrediten erschweren. Die Finalisierung von Basel III und Umsetzung von Basel IV verteuert Finanzierungskosten in absehbarer Zeit. Das führt zu einer restriktiveren Vergabe von Krediten durch Banken, vor allem bei kleinen und mittelständischen Unternehmen mit unterdurchschnittlicher Kreditwürdigkeit. Zu diesem Schluss kommt die aktuelle Studie des weltweit führenden Kreditversicherers Euler Hermes und TRIB Rating, dem Rating-Service von Euler Hermes Rating in Zusammenarbeit mit Moody’s für europaweit einheitliche Ratings für mittelständische Unternehmen.

  • Strengere EU-Bankenregulierung führt in den kommenden Jahren voraussichtlich zu höheren Finanzierungskosten.
  • Zugang von europäischen Mittelständlern zu Bankkrediten dadurch erschwert.
  • Mechanismen zur Förderung von Krediten an KMU greifen nur bei kleineren Krediten.
  • Ziele der Kapitalmarktunion längst nicht erreicht.
  • Zwang zur Diversifizierung bei Finanzierung von KMU, Alternative: Kreditfonds und direkte Vergabe von Krediten durch z.B. institutionelle
    Investoren.

> Strengere Bankenregulierung zwingt Mittelstand zu alternativer Finanzierung

> Pressemeldung