Euler Hermes Rating GmbH » News » Regulatorik » Euler Hermes Rating veröffentlicht überarbeitete Methodik für Emittentenratings und bittet Marktteilnehmer um Kommentierung

Euler Hermes Rating veröffentlicht überarbeitete Methodik für Emittentenratings und bittet Marktteilnehmer um Kommentierung

Die Emittentenrating-Methodik ersetzt die Allgemeine Ratingmethodik aus dem März 2012 und verfolgt das Ziel, eine verbesserte Transparenz für die Vorgehensweise von Euler Hermes Rating bei der Erstellung von Emittentenratings zu schaffen. Mit der überarbeiteten Methodik sind keine Veränderungen der Ratingkriterien, Gewichtungen oder Bewertungsmaßstäbe verbunden, sodass die Anwendung dieser Methodik nicht zu einer Veränderung von Ratingnotationen führen wird.

Wesentliche Elemente:

  • Die Analysebereiche werden zukünftig nach Geschäfts- und Finanzrisiko unterschieden.
  • Die Gewichtung der beiden Risikoprofile erfolgt über die EHR-Ratingmatrix, die als Kernelement der Emittentenrating-Methodik veröffentlicht wird.
  • Über Modifizierungen werden weitere ratingrelevante Einflüsse aus operationellen Risiken sowie externen Verbundeffekten berücksichtigt.

Als Bestandteil eines fortlaufenden und offenen Dialogs mit Emittenten, Investoren sowie weiteren interessierten Parteien bittet Euler Hermes Rating, diese Methodik unter Berücksichtigung der Anforderungen institutioneller Investoren zu kommentieren. Bitte senden Sie Ihr Feedback bis zum 28. November 2014 an info@eulerhermes-rating.com. Die vollständige Emittentenrating-Methodik ist auf unserer Homepage verfügbar.