Euler Hermes Rating GmbH » News » Special Comments » Special Comment: Rating von Immobilienportfolios am Beispiel eines besicherten Schuldscheindarlehens

Special Comment: Rating von Immobilienportfolios am Beispiel eines besicherten Schuldscheindarlehens

„Refinanzierungslücke deutlich gesunken“ so titelte die Immobilienzeitung am 06. Juni 2013. Die vermeintliche Lücke für die Anschluss- und Umfinanzierung bestehender gewerblicher Immobilienfinanzierungen soll in Europa bis 2014 noch etwa € 56 Mrd. betragen. Dabei spielen nach wie vor die Auswirkungen der Finanzkrise eine entscheidende Rolle. Namhafte Immobilienfinanzierer befinden sich in Auflösung, andere Institute sind mehr oder weniger freiwillig aus dem Markt für gewerbliche Immobilienfinanzierungen ausgestiegen oder kämpfen mit Auflagen zur Reduzierung der Bilanzsumme. Auch sehen sich die Kreditinstitute mit den Herausforderungen aus Basel III konfrontiert. Letztendlich mündet die Situation in einer zurückhaltenden Kreditvergabe der Banken und der Notwendigkeit für Eigentümer von Immobilienportfolios alternative Finanzierungswege einzuschlagen.

> Die Studie als Download (PDF)